Folgen Sie uns auf:




2010-03-01-KLIMZUG-NORD-Newsletter-1-2010-Web

KLIMZUG-NORD Filme bei Youtube

PDM Februar 2014

PDM Februar 2014

Im Rahmen des verbundvorhabens KLIMZUG-NORD wurde die Demonstrationsanlage "Raumzelle" als 1:1 Modell einer Dachaufstockung in Massivholzbauweise auf dem Gelände der Fachhochschule Lübeck errichtet.
mehr...
PDM Januar 2014

PDM Januar 2014

Beim Klima-Talk ging es darum, die zunehmende Konkurrenz um Wasser aus der Sicht verschiedener Perspektiven zu diskutieren. Dabei konnten bis zu 6 verschiedene Rollen und somit auch unterschiedliche Standpunkte eingenommen werden: Landwirtschaft, Naturschutz, Verwaltung, Wirtschaft (Wasser, Forst, Tourismus), Wissenschaft und Anwohnerschaft.
mehr...
PDM Dezember 2013

PDM Dezember 2013

Das KLIMZUG-NORD Team untersuchte die Möglichkeiten zur stadträumlichen Integration von Klimaanpassungsmaßnahmen im Einzugsgebiet der Wandse, modellierte die Wirkungen und testete Möglichkeiten zur Sensibilisierung für die Folgen des Klimawandels.
mehr...
PDM November 2013

PDM November 2013

Die KLIMZUG-NORD-Stakeholderplattform informierte sich vor Ort über die Umsetzung der beiden KLIMZUG-NORD-Pilotvorhaben zur Erhöhung des Grundwasservorrats in der östlichen Lüneburger Heide.
mehr...
PDM September 2013

PDM September 2013

Durch tiefgreifende Baumaßnahmen, wie z.B. die Verkürzung der Deichlinie, die Abschottung der Nebenflüsse durch Sturmflutsperrwerke und Fahrrinnenanpassungen hat sich das System der Tideelbe verändert. Diese Veränderungen machen sich u.a. durch einen größeren Tidehub und schnelleres Auflaufen von Sturmfluten bemerkbar.
mehr...
PDM August 2013

PDM August 2013

Wie oft ein Fluss über seine Ufer tritt, hängt von den klimatischen Gegebenheiten seines gesamten Einzugsgebietes ab. Extreme Regenfälle im Sommer können außer der Reihe zu Hochwässern führen und Überflutungen bewirken, wie in extremer Weise im Frühsommer 2013 an der Elbe und anderen Flüssen geschehen.
mehr...
Bundesregierung startet neues Informationsportal zur Vorsorge gegen Klimaschäden

Bundesregierung startet neues Informationsportal zur Vorsorge gegen Klimaschäden

Ab dem 25.9.2018 können sich Behörden, Unternehmen und interessierte Bürger beim "Deutschen Klimavorsorgeportal" über Möglichkeiten zur Anpassung an den Klimawandel informieren. Bundesumweltministerin Svenja Schulze stellte das Portal gemeinsam mit dem Deutschen Wetterdienst der Öffentlichkeit vor. Das "Deutsche Klimavorsorgeportal" (KLiVO) bietet staatlich geprüfte und aktuelle Informationen zum Klimawandel in Deutschland und Empfehlungen zur Vorsorge gegen Klimaschäden. Mit KLiVO können...
mehr ...
DWD: Vorläufiger Rückblick auf den Sommer 2018 - eine Bilanz extremer Wetterereignisse

DWD: Vorläufiger Rückblick auf den Sommer 2018 - eine Bilanz extremer Wetterereignisse

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) zieht eine vorläufige Bilanz des Sommers 2018. Eine Bilanz extremer Wetterereignisse...
mehr ...
BMU fördert weiterhin kreative Projekte zur Bewältigung der Folgen des Klimawandels

BMU fördert weiterhin kreative Projekte zur Bewältigung der Folgen des Klimawandels

Mit dem Programm "Anpassung an die Folgen des Klimawandels" fördert das BMU Projektideen zur Bewältigung der Folgen des Klimawandels. Projekt-skizzen zu den drei Förderschwerpunkten "Anpassungskonzepte für Unternehmen", "Entwicklung von Bildungsmodulen" und "Kommunale Leuchtturmvorhaben" können in diesem Jahr im Zeitraum vom 1. August bis zum 31. Oktober 2018 beim Projektträger Jülich eingereicht werden.
mehr ...
Termine

Klimaanpassungsdienste – Klimavorsorge in der Praxis

Das Klimavorsorgeportal der Bundesregierung bündelt zukünftig verschiedenste Informationsangebote wie Wissensportale, Leitfäden, Beratungsangebote oder Gute-Praxis-Beispiele, Dessau-Roßlau, 12. November 2018.

11. Kommunale Klimakonferenz

"Klima- und Nachhaltigkeitsziele kommunal verankern": So lautet der Titel der 11. Kommunalen Klimakonferenz, zu der das Bundesumweltministerium und das Deutsche Institut für Urbanistik Kommunalvertreter, Experten und Multiplikatoren herzlich nach Berlin ins dbb Forum einladen. Berlin, 6. und 7. Dezember 2018.

Hitze in der Stadt - kommunale Klimavorsorge

Seminar in Kooperation mit der Stadt Düsseldorf. Veranstalter: DifU, Düsseldorf, 22. bis 23. Mai 2019